"Offene Türen"

Eine Kirche ist ein Raum voller Symbole: der Altar in der Mitte, das Kreuz an

der Wand, das Taufbecken am Eingang – alles ist gefüllt mit Bedeutung. Alles

hat seinen Platz im Feiern, Glauben, Hoffen. Nur auf den ersten Blick –

schweigen die Symbole.

Deshalb laden wir ganz herzlich in unsere Kirchen ein. 

Am Vorabend des 4. Advent, Samstag, den 18. Dezember, öffnen wieder einige katholische Kirchen der Stadt ihre Türen für alle Leipzigerinnen und Leipziger. Der Raum ist gestaltet, um – gerade in dieser Zeit – Bedrückendes abzulegen, eine Atempause einzulegen und den Advent ganz bewusst zu beginnen. Engagierte aus der Gemeinden sind für Gespräche und Fragen zur Kirche präsent.


Orte und Zeiten

Propstei St. Trinitatis, Nonnenmühlgasse 2

Offen
am Samstag, 27. November, 19.30 -21.30 Uhr und
am Samstag, 18. Dezember, 16 – 20 Uhr

St. Laurentius Reudnitz, Stötteritzer Straße 47

Offen
am Samstag, 18. Dezember, 18 – 20 Uhr

Liebfrauenkirche Lindenau, Karl-Heine-Straße 110

Offen
am Samstag, 27. November, 19.30 -21.30 Uhr und
am Samstag, 18. Dezember, 19.30 – 21.30 Uhr

St. Hedwig Böhlitz-Ehrenberg, Pestalozzistraße 17

Offen
am Samstag, 27. November, 19.00 – 20.00 Uhr und
am Samstag, 18. Dezember, 19.00 – 20.00 Uhr